amipets Katzenpsychologie - Verhaltensberatung und Verhaltenstherapie

 

2019-06-09

Giftpflanzen

Liste giftiger Pflanzen

Die hier aufgeführten Pflanzen sind alle giftig für Katzen, über die gängigsten findest du weitere Informationen.

A

Adonisröschen
• Agave
• Akelei
Aloe Vera
Alpenveilchen
Amaryllis
Avocado
Azaleen

B

Begonie (Schiefblatt)
Belladonnalilie
Berberitze
Besenginster
Birkenfeige (Ficus benjamini)
Bittermandel
Buchsbaum
• Buntwurz
Buschwindröschen

C

• Calla
• Chilipflanze
Christusdorn
• Chrysanthemen
• Clematis

D

• Dattelpalme
Dieffenbachie
Drachenbaum

E

• Edelweiß
Efeu
• Efeutute
Eibe
• Einblatt
Eisenhut
Engelstrompete

F

• Farne
• Faulbaum
• Feldstiefmütterchen
• Fensterblatt
Fingerhut
Flamingoblume
Flammendes Kätchen
• Flieder
• Frauenschuh

G

Geißblatt
• Geranie
Ginster
• Glockenbilsenkraut
• Goldlack
Goldregen
Gummibaum

H

• Hahnenfuß
• Hartriegel
Heckenkirsche (rot)
Herbstzeitlose
Hortensien
Hundspetersilie
Hyazinthen

J

• Jasmin

K

• Kaiserkrone
Kaladie
• Kalanchoe
Kartoffelpflanze
Kirschlorbeer
Knoblauch
• Korallenbeere
Kreuzkraut
Krokus
Kroton (Wunderstrauch)

L

Lebensbaum (Thuja)
• Lein
• Liguster
• Lilien und Liliengewächse
• Lorbeeren
• Lupinen

M

• Magnolie
• Mahonie
Maiglöckchen
• Märzbecher
Mistel
Mohn und Schlafmohn

N

• Nachtschatten und Nachtschattengewächse (zum Beispiel Tomaten-, Kartoffel- oder Auberginenpflanzen)
Narzissen (Osterglocken)
• Nelken
• Nießwurz

O

Oleander
• Orchideen

P

Palmfarn
• Papierblume (Zimmercalla)
Pfaffenhütchen
Philodendron
• Primel
• Purpurtute

R

• Rainfarn
• Riemenblatt
Rhododendron
Rittersporn
• Ritterstern
• Rizinus (Wunderbaum)
• Robinie
• Ruhmeskrone

S

• Sadebaum
• Schachtelhalm
• Schierling
• Schlüsselblume
• Schneeball
Schneeglöckchen
• Seidelbast
Stechapfel
Stechpalme(Ilex)
• Spindelbaum
• Strahlenaralie (Schefflera)
• Sumpfdotterblume

T

Tabakpflanzen
Tollkirsche
• Tollkraut
• Trollblume (Butterblume)
• Tulpe

U

• Usambaraveilchen

V

• Vanilleblume

W

• Waldmeister
Wandelröschen
Weihnachtsstern (Christstern, Adventsstern, Poinsettie)
• Weihnachtskaktus
Weintrauben
• Wicken
Windröschen
Wolfsmilch und Wolfsmilchgewächse
• Wüstenrose

Y

Yucca-Palme

Z

Zaunrübe
• Zimmeraralie
Zwiebeln und Zwiebelgewächse
• Zypresse

Es gibt Katzen, die Zimmerpflanzen nicht beachten, andere knabbern an allem, was sie finden. Biete daher immer Katzengras an, damit deine Pflanzen verschont bleiben und sich die Miezen auf keinen Fall vergiften!

Achte auf Symptome wie Durchfall, Erbrechen, Zittern, Unruhe, Lähmungen, stark verengte oder erweiterte Pupillen oder starkes Speicheln und suche bei Verdacht auf eine Vergiftung bitte umgehend deinen Tierarzt auf.

Quelle: www.einfachtierisch.de

Einen tollen Ratgeber über geeignete Pflanzen für Katzen finden Sie hier: Katzenpflanzen 

17.04.2017

Admin - 23:35:27 @ Katzen und Umwelt | Kommentar hinzufügen

 

 

Neueste 5 Einträge

  • Ist meine Katze hochsensibel?
    Vielleicht hast du schon einmal etwas über die hochsensible Persönlichkeit bei Menschen gehört ...
  • Markieren mit Urin
    Katzen sind territoriale Tiere. Jede Katze hat ihr Revier – das der Kater ist um einiges größer als ...
  • Hilfe! Meine Katze pinkelt aus Protest!?
    Die Gründe hierfür können sehr vielfältig sein. Ja, sicher, deine Katze zeigt dir, dass ihr ...
  • So erkennst du Angst und Stress bei deinen Katzen
    Katzen sind kleine Raubtiere, die in der Lage sind, auf ungewohnte Ereignisse und potentielle Gefahren ...
  • Erwartungen an deine Katze
    Mit Katzen das Leben zu teilen, ist einfach nur toll. Ein Leben ohne Katze ist möglich, ...