Gästebuch

Anna Kreid
11.07.2023 11:59:33
Unsere Katze Shiva hatte im August 2022 aufgrund einer Darmerkrankung eine starke Verstopfung und im Zuge dessen leider sehr unschöne Erlebnisse. Neben den Schmerzen hatte sie auch grobe Untersuchungen erlebt und war daraufhin leider sehr traumatisiert.
Seit diesem Zeitpunkt war Shiva immer nur noch panisch, sobald sie Kot absetzen musste. Sie ist dabei kreischend durch die Wohnung gelaufen und hat den Stuhl "fallen" gelassen um sich danach verängstigt zu verstecken.
In den nächsten Monaten schafften wir es langsam den Ablauf etwas "entspannter" und "normaler" zu gestalten. Shiva hat dann ca. 6 Monate nach diesen schlimmen Erfahrungen ihren Kot wieder in der Katzentoilette abgesetzt, allerdings NUR wenn wir sie dorthin getragen haben, sie reinsetzten und dabei blieben bis sie fertig war. Sprich, der Toilettengang war ausschließlich unter unserer Begleitung möglich. Also haben wir unseren Alltag auf Shiva angepasst und immer versucht zu den Toilettenzeiten zuhause zu sein. Shiva hat sich leider immer abhängiger gemacht und ihr eigenständiges Katzendasein beiseite geschoben.
Im März 2023 haben wir dann beschlossen uns psychologische Hilfe zu suchen und sind dabei glücklicherweise an Frau Schwager geraten. Frau Schwager war schon im ersten Gespräch äußert nett, sehr herzlich und einfühlsam. Sie hat schnell erkannt, dass diese Situation für uns alle sehr belastend war und hat uns daraufhin Mut gemacht weiterzumachen. In den folgenden Wochen haben wir die von Frau Schwager erstellten Trainingspläne, Aufgaben und Hinweise umgesetzt und konnten erkennen, dass Shiva in ihrer Psyche immer stärker, entspannter und auch wieder unabhängiger wurde. Schritt für Schritt hat Frau Schwager es tatsächlich geschafft, dass Shiva inzwischen seit 1 Woche wieder ganz alleine zur Toilette geht!!! Egal ob wir zuhause sind oder nicht. Für uns undenkbar... Wir sind Frau Schwager unendlich dankbar für ihre Unterstützung und würden uns jederzeit wieder für eine Zusammenarbeit mit ihr entscheiden. Ein großes DANKE an Sie, Frau Schwager!
Yvonne Lohwasser
13.02.2023 15:16:07
Lunas Problem war eine richtig harte Nuss: Sie lebte seit 5 Jahren im Obergeschoss unserer Wohnung und wollte die Treppe nicht runterkommen. Wir hatten sie 2016 vom Tierschutz aufgenommen. Eine kleine Unachtsamkeit führte dazu, dass unsere andere Katze sie auf der Treppe beim Runterkommen verprügelte.
Von da an kam sie nicht mehr runter. Ihr erster Versuch und dann sowas… Über die Jahre probierten wir alles Mögliche aus, holten auch eine Katzenpsychologin mit ins Boot. Sie wurde zwar zutraulicher, aber die Treppe war für sie weiterhin ein Ungeheuer.
Durch Zufall hatte ich im Mai 2021 bei FB eine Anzeige von Frau Schwager gelesen und einen Termin vereinbart.
Lunas Problem war auch für Frau Schwager eine Herausforderung. Mit leicht durchführbaren Trainingseinheiten fingen wir im Mai 2021 an. Es hat ¼ Jahr gedauert, bis sie mit allen 4 Pfoten die erste Treppe betrat. Für mich sehr wenig, aber Frau Schwager bestärkte mich immer wieder. Nach einem Jahr waren wir auf der 5. Treppe. Oft dauerte es Monate. Immer wieder gab es Rückschritte.
Obwohl wir nur bis August 2021 offiziell zusammengearbeitet hatten, schickte ich Frau Schwager immer mal wieder eine Mail mit aktuellem Stand. Und immer hatte ich das Gefühl, dass es sie wirklich interessiert, immer war ein wertvoller Tipp dabei.
Natürlich kann Frau Schwager nicht zaubern! Aber sie macht ihren Job mit viel Herz, Wärme, Wissen und Professionalität. Sie hat mir Werkzeuge in die Hand gegeben und immer wieder gezeigt, wie ich sie benutzen kann. Kleinigkeiten fielen ihr auf, an die ich nie gedacht hätte und die wichtig waren.
Letzte Woche hat Luna nun „das Ungeheuer/Treppe“ besiegt! Nach 6 ½ Jahren! Sie kommt gefühlte 15x/Tag runter und wird immer sicherer. Für uns ein Wunder. Für Luna Lebensqualität – das war der Plan!
Ein dickes Dankeschön für Ihre Arbeit und die tolle Begleitung!
Mathilde Rigoll
03.12.2019 20:14:36
Wir waren mit ihrer Beratung und ihren Tipps und ihrer Unterstützung sehr zu frieden Mfg. Rigoll
Andrea Werner
27.08.2019 23:16:30
Liebe Heike,

du hast mir in den letzten Jahren viele wertvolle Tipps gegeben, einer davon war Konsequenz bei meinen futterverschmähenden Miezen... Aber auch für den Alltag und ein entspanntes und friedvolles Miteinander habe ich viel von dir gelernt! Danke dafür!!!

Ganz liebe Grüße

Eine dankbare Smartie und Frauchen!
Vican Nicole
09.05.2016 22:22:13
Liebe Heike,

ich danke dir von Herzen, dass ich dich immer und zu jeder Zeit um Rat fragen kann, wenn ich selber nicht mehr weiter weiß. Du bist eine klasse Katzenpsychologin und eine tolle Kollegin. Ich bin sehr froh, dich zu kennen und wünsche dir für deinen weiteres Berufsleben alles Gute und viel Glück!

Liebe Grüße!

Deine Nicky
susanne Schuchhardt
13.04.2016 21:00:14
Hallo Heike,
Vielen Dank für Rat und Tat und die vielen hilfreichen Tipps, die uns doch den Start mit unseren zwei süßen ,jungen Katerchen erleichtert hat.
Zwei Katerchen aus dem Tierschutz aus Spanien haben bei uns ein neues Heim gefunden. Ein gut auf Mensch und Tier sozialisierter Jungkater und ein Angstkaterchen - eine kleine Herausforderung.
Auf was man da alles achten muss....und was man da alles falsch machen kann....!
Zum Glück haben wir Dich 😊 und es hat alles super geklappt.
Wir sind zu totalen Katzenfans geworden und haben nun zwei verspielte, schnurrende Familienmitglieder mehr.
Liebe Grüsse
Susi, Lisa, Daniel mit Lucky und Happy
Anzeigen: 5  10
 
E-Mail
Anruf